Patristisches Zentrum Koinonia-Oriens e.V.

ANLIEGEN des Vereins

Mit seiner Hinwendung zur Frühzeit der christlichen Kirche entspricht das
PATRISTISCHE ZENTRUM KOINONIA - ORIENS
dem Ruf der Erneuerungsbewegung am Anfang des letzten Jahrhunderts: "ad fontes".

Mit der "Rückkehr zu den Quellen" des Glaubens werden neue Impulse  für die Vertiefung des Glaubens in der gegenwärtigen Zeit gegeben, so dass die Urgestalt des Glaubens sichtbar wird.

Die Besinnung auf das frühchristliche Erbe, das allen christlichen Kirchen gemeinsam ist, gilt als eine zuverlässige Quelle in der Begegnung der Kirchen und im Suchen nach neuen Wegen der Annäherung zwischen Ost und West. Voraussetzungen hierfür sind:
  • Kenntnis des Glaubensdenkens der frühen Kirche in Ost und West;
  • neue Darstellung der grundlegenden Themen aus der Glaubensgeschichte in Ost und West;
  • Vertiefung des frühkirchlichen Erbes in der Begegnung mit der gegenwärtigen Kirche;
  • Studium der liturgischen Traditionen in Ost und West;
  • Erneuerung des Glaubens aus der Feier der Liturgie und Gebet um die Einheit der Christen.